Sonntag, Dezember 18, 2011

Kollegenschweine

Oh ich mag das. Ich mag das sehr. Ich liebe es wenn meine URL bei anderen Blog-Kollegen in der Kommentarleiste als Spam gelistet wird. Die soll bloß nicht hier bei mir auf meinem allerheiligsten Blog irgendein Kommentar hinterlassen. Nennt man die nicht Kollegenschweine?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Jetzt hoffe ich aber nicht, dass es mein Blog war, da offensichtlich heute morgen jemand aus Luxemburg von Steel über einen Link bei mir hereinkam. Lese hier ganz gerne mit und habe dich auch im Feedreader. Wissentlich hab ich nix und niemanden gebloggt, habe aber einen recht scharfen Spam-Filter in der Blog-Software, dessen Beiträge ich aber anschließend noch freigeben kann, wenn sie doch okay sind. Ist leider sinnvoll, da ich gern auf Captchas verzichte und dennoch nicht alles ungefiltert haben möchte. Kam aber kein Kommentar rein. Muss ich ein schlechtes Gewissen haben?
Liebe Grüße
Claudia

call me hat gesagt…

Claudia, mach dir keinen Kopf.....du bist das nicht. Ich werde hier keine Namen nennen, diejenigen wissen schon dass sie gemeint sind. Und ich mach mir auch keinen Kopf drüber :-)

Claudia hat gesagt…

puuuuhhh ... :-)
Hatte mich nämlich über den "Besuch" sehr gefreut. Gucke ja gelegentlich mal, wo die Leute so herkommen.

T hat gesagt…

Sicher das es Absicht war? Bei "Bitch" in der URL kann das schon mal automatisch vorkommen?

call me hat gesagt…

@T ...kein Versehen, bei einem gings vor 2 Wochen noch, bei anderen klappte es schon wurde aber per Kommentarfreigabe nicht akzeptiert vom Blogbesitzer ...da denk ich mir meins.