ESCORTS

Samstag, Februar 11, 2012

Pizza-Porno-Paket

Ich bin die, die alles über Sex weiss. Aber auch wirklich alles. Denken meine Kunden zumindest. Jede Position, jedes Sexspielzeug habe ich mit Sicherheit schon ausprobiert. Kurzum: Ich bin der weibliche Chuck Norris für meine Kunden.Ich kenne alles, ich kann alles was mit den 3 magischen Buchstaben zu tun hat. Stimmt zwar nicht, doch trotzdem lasse ich sie in dem Glauben.

Er: „Du kennst dich doch bestimmt in der Sexbranche sehr gut aus?“
Ich: „Stell mal deine Frage und dann sehen wir weiter ......“
Er: „ Wenn ich etwas im Internet bestelle, nun ja, halt Sexspielzeug und so und die verschicken das dann, steht das dann drauf?“

Aber klar doch, da steht dann: Der Herr XXX hat bei uns, der Firma XXX 3 Gummipuppen mit blonder Mähne bestellt , desweiteren 2 Penisringe und 180 Kondome. Als Bonus legen wir nochmal 5 XXL-Kondome drauf. Für was er die braucht wissen wir auch nicht. Er hat ja nur Sex mit den Puppen und braucht die nicht.

Ich: „Was genau meinst du? Den Namen der Firma?“
Er: „Ja, schreiben die dann groß drauf wie sie heißen? Und hat das Paket dann eine andere Farbe?“

Ach herrje! Ja, es ist Porno-rot, blinkt und die Vibratoren die verschickt werden vibrieren schon ...........

Ich: „Da steht schon kleingedruckt der Absender drauf. Aber ansonsten ist es von einem herkömmlichen Paket nicht zu unterscheiden. Mach dir da mal keine Sorgen.
Er: „ Nee du, dann lass ich es lieber sein und besuche einen Sexshop. Das kriegt dann keiner mit.“

Klar, das Risiko dass man dort auf einen Bekannten trifft liegt hier in diesem kleinen Land bei 100%. Ganz lustig liegt da sogar ein Shop auf einer Hauptstrasse , ein paar Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Gegenüber ist eine Filiale einer grossen Pizza-Fast-Food-Kette und die Leute die dort speisen machen sich einen Schelm daraus rüber zu blicken und geduckte Männerhäupte durch die hell erleuchtenden Tür haschen zu sehen. Aber ich lass ihm den Spass. Und den Leuten die dort im Restaurant am Fenster sitzen auch.



Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Ach niedlich. Bei manchen Händlern steht aber irgendwo in den Versandbedingungen auch sowas wie diskereter Versand. Da steht dann nur der Name des Inhabers auf dem Paket, nicht der Firmenname, den wahrscheinlich auch jeder Postbote schon kennt, der es wissen wollen würde. Dem Paketfahrer ist das letztlich völlig wurscht, die arbeiten so unter Zeitdruck, dass die sich kaum Gedanken über den Inhalt machen. Blöd nur, wenn er schon in der Einfahrt ruft: Päckchen von Orion für den Gatten! :-)

Mausi hat gesagt…

witzig ist bei den sexshops, dass die immer so "unauffällige" blickdichte dunkle tüten ohne jegliche aufschriften haben... wenn man dann in der stadt jemanden mit einer kleinen schwarzen tüte sieht, weiß man sofort, dass der herr (meistens sind es männer) gerade bei orion/beate uhse war.

Anonym hat gesagt…

In meiner Stadt hat Beate Uhse knallrote Tüten mit Beate Uhse-Schriftzug. :) Aber ist doch auch egal, warum schämen sich denn die Leute, in den Sexshop zu gehen?

Als ob das reine Pornoläden wären, da gibt es doch auch ganz normale Unterwäsche zum Beispiel, die einfach hochwertiger ist, als das Meiste was H&M hat.

Was "die Leute auf der Straße" denkem, ist doch eh scheißegal. Und wenn man eine/n Bekannte/n im Sexshop trifft, na und? Der/diejenige ist schließlich auch gerade in dem Laden drin.

Wo ist das Problem mit Sex-Shops? Ich frage mich jedes Mal, wofür sich die Typen schämen. Die Frauen, die sich in diesen Shops ihre Wäsche kaufen, oder mit ihrem Partner nach Spielzeug oder was auch immer schauen, gehen auch erhobenen Hauptes rein und wieder raus.

Warum sind die Männer da so verklemmt?

Aya hat gesagt…

Ich weiß gar nicht was er hat XD Ob es nun der Postbote mitbekommt oder die Verkäufer und Kunden in nem Sexshop XD

Hollii hat gesagt…

Und wenn er in einen Sex-Shop geht, sehen ihn auch andere Menschen wie er rein geht und vor allem wie er mit ner großen Plastiktüte wieder raus kommt...^^