Donnerstag, März 22, 2012

69er Post , Karma und andere Positionen

Irgendwann, wenn mir mal langweilig ist, werde ich meine Poststelle anrufen und Fragen stellen. So richtig wichtige Fragen.
"Ach, sie verteilen also die Post. Verteilen sie denn auch Briefe? Und was ist mit Päckchen? Kriege ich von ihnen auch Päckchen geliefert? So richtige Päckchen? Nicht nur diese in gelb, sondern auch in anderen Farben? Auch wenn es ein rotes Päckchen ist, liefern sie das denn aus?"
Stoppuhr wird gestartet und die Sekunden gezählt, bis die Person gegenüber die Nerven verliert.

Kunde: „Ach, sie machen also Telefonsex?“

Ich: „Ja, das tue ich.“

Kunde: „So richtigen Telefonsex?“

Ich:„Ja, so richtigen Telefonsex. (Gibt es falschen?)

Kunde:„Sie besorgen es also Männern übers Telefon?“

Ich:  „Ja, so könnte man es bezeichnen, wenn man den Beruf ausübt.“

Kunde: „Sie stöhnen also durchs Telefon?“

Ich: „Wenn sie das wollen, stöhne ich auch durchs Telefon.“

Kunde: „Sehr laut oder etwas leiser?“

Ich: „Ich füge mich den Wünschen der Kunden. Manchmal leise, manchmal laut.“

Kunde: „Sie fügen sich? Also sind sie hörig?“

Ich: „Wenn der Kunde auf diese Art Spielchen steht, bin ich auch hörig. (jetzt aber) Mal bin ich etwas LAUTER hörig und mal etwas leiser hörig.“

Kunde: „Nun gut. Wie stehts mit gegenseitiger Befriedigung?“

Ich: „Sie meinen die 69er Stellung?“

Kunde: „Ja, so wird sie auch noch genannt. Tun sie das auch? So richtig in dieser Position? Sie befriedigen mich, ich befriedige sie?“

Ich: „Aber sicher doch (ist meine leichteste Übung hier am Telefon).“

Kunde: „Wollen sie dabei lieber am Kopfende des Bettes liegen oder lieber am Fußende?“

Ich: „Sie meinen? Mit dem Kopf am Fußende oder mit den Füßen am Kopfende? (so, aus der Nummer kommt er nicht mehr raus).

Kunde: „Naja, halt eben so oder umgekehrt.“

Ich: „Ach so, also lieber mit dem Kopf  am Kopfende und mit den Füßen am Fußende? Mir eigentlich egal, und IHNEN?“

Kunde: „Das muss ich mir noch überlegen.“

Es brennt mir auf der Zunge zu antworten : "Ja, jetzt wo sie es erwähnen, ich auch. Mein Schlafzimmer ist ja eigentlich Feng Shui eingerichtet und dann muss ich mir das mal genau ausrechnen, wer wann, wo und wie im Bett rumliegt. Da kann man nicht einfach so die Position wechseln, weil sonst  das ganze Karma des Bettes und denen darin vorhandenen Personen flöten geht. Ich hoffe sie verstehen das und ich bitte sie um etwas Geduld. Danke.

Ich hoffe er ruft nie wieder an. Aber ihr wünscht euch das bestimmt. Dann gibts wieder neuen Lesestoff.




Kommentare:

Peter hat gesagt…

> Aber ihr wünscht euch das
> bestimmt. Dann gibts wieder neuen
> Lesestoff.
Du du du Mifftstück...

Glucks...

Aya hat gesagt…

*schmunzel*
Wann sind wir da?
Wann sind wir da?
Sind wir schon da? XD

Wieso ruft der bei ner Hotline an und fragt dann.. ist er von der Pressestelle der Bravo? XD