ESCORTS

Dienstag, April 10, 2012

Ungefärbte Männereier

Es klingt alt, es klingt abgedroschen. Ist aber immer wieder ein netter Auftakt für ein hemmungsloses Gespräch an Ostern, wenn die Familie wieder zusammensitzt und er sich wieder mit einer Ausrede ins Badezimmer/Auto/Garage/Gartenhäuschen zurückzieht.

Er: „Na du, es ist Ostern und noch niemand hat mir meine Eier gefärbt!"

Ich weiss nicht ob ich einen Rekord mit der Anzahl von diesem Spruch über das Wochenende erzielen kann. Aber nach 24, beziehungsweise 48 ungefärbten Männereiern habe ich aufgehört mit zählen. Ich hoffe nur, die Schwänze meiner Kunden werden öfters auferstehen als jemand anderes an Ostern.

Sicherlich ist an Feiertagen mehr Betrieb als sonst und trotzdem wünsche ich mir jetzt wieder eine monotone Woche mit meinen Stammkunden. Auch wenn die Frage nach "gefärbten Eiern" noch ein paar Tage anhalten wird.



Kommentare:

Aya hat gesagt…

Eh.... wie einfallslos XD
Naja gut, die bringen Geld, was will frau sich beschweren ^^

Chrissy hat gesagt…

Es sind eben Männer... viel zu einfach gestrickt. Die denken, sie sind die Einzigen die diesen genialen (!!!) Spruch bringen.
Klar, ne?