ESCORTS

Montag, Juni 25, 2012

Tipps fürs richtige Telefonsexeln Teil 2

So, dann machen wir mal weiter.

3. Versichern Sie sich, dass Sie mit dem richtigen Gesprächspartner verbunden sind. Fragen Sie, ob er oder sie für Ihr Anliegen zuständig ist. Schreiben Sie den Namen der Person auf. Haben Sie diesen am Anfang nicht verstanden, so fragen Sie am Ende des Telefonats noch einmal nach.

Ja, der Kunde sollte schon wissen, wohin er angerufen hat und wen er an der Strippe hat. Natürlich gibt es Kunden, die das Spiel "Ich habe mich verwählt" spielen. Und solche, die mich verwechseln. 
Ich gebs zu, ich hab auch schon Kunden verwechselt. Ihre Vorlieben ein kleines bisschen durcheinander geschmissen.

Den Namen der Person aufschreiben. Ja, ich speicher Kundennamen samt Nummer in mein Telefon ein. Einige Kunden lieben es mit Namen begrüßt oder angesprochen zu werden.

4. Machen Sie sich während des Telefonats Notizen. Diese können Sie nach dem Telefonat in aller Ruhe nochmals durchsehen.

Notizen mache ich nicht wirklich. Versuche aber, die Vorlieben mit dem Namen in Verbindung zu bringen.
Klappt auch Größtenteils. Wenn nicht, frage ich beim Kunden nach.

Ich: „Nicht wahr mein Schatz, du liebst meine weiche glattrasierte Muschi?"

Kunde. „Ein wenig Haar daran gefällt mir auch sehr gut.“

Also denke ich mir, dass der Kunde auch bei sich selbst nicht alles schön rasiert hat.

Ich: „Oh ja, und ich liebe deine Schambehaarung auch!“

Kunde: „Ich habe keine Schambehaarung, ich rasiere mich immer.“

Kann schon mal in die Hose gehen, dieses Denken. 

Notizen nach dem Telefonanruf durchsehen? Eher kaum. So nach dem Prinzip: Fertig, der Nächste bitte!

Morgen dann die Nummer 5. Süss-sauer.


Kommentare:

robert hat gesagt…

Der Trick ist ja ziemlich gut . Ich hätte da eine Frage - Kommt es manchmal vor das dir das ganze auch selbst Spaß macht , oder läuft es immer so proffesionell ab wie oben beschrieben ?

Lg Robert

Phonebitch hat gesagt…

@ Robert:

Spass macht es eher selten, es kommt wohl auch auf den Kunden an. Einige sind nette, sehr lustige Gesellen. Da gibt es dann immer etwas zu lachen. Aber im Grossen und Ganzen geht es nur um's Geld.

Aya hat gesagt…

XD Uh Fettnäpfchen. Wer soll das auch ahnen? Ich hätte genau dasselbe gedacht ^^