Montag, April 08, 2013

Deine Mutter


Kunden fragen am Telefon nach Sexvorlieben, Kleidung, Körperform, Behaarung, nach dem ersten Mal, nach sämtlichen Sexpartnern und nach vielem mehr.
Dieser Kunde will alles über meine Mutter wissen.

Kunde: „Deine Mutter, wie ist sie so? Sie kann sich doch glücklich schätzen, eine so wunderbare Tochter wie dich zu haben!“

Ich: „Meine Mutter? Sie ist eine tolle Frau!“

Er probiert also über die Tochter an die Mutter heran zu kommen. Etwas ganz Neues für mich.

Kunde: „Wie sieht sie aus? Du musst deine Schönheit doch von ihr geerbt haben, oder?“

Ich: „Aber sicher doch. (Gleich mal nachrechnen und auswerten: für ihn bin ich 28, also gebe ich meiner Mutter mal das tolle Alter von 50. Laut Anzeige habe ich blondes Haar und grün-blaue Augen, bin 170cm groß und wiege knackige 57kg. Also wird auch meine Mutter eine prächtige Blondine mit blauen Augen und einem wohlgeformten Körper sein.)

Kunde: „Wow, 50 ist ein tolles Alter. Ich selbst bin 45 und bin glücklich auf die 50 zu zusteuern. Wie kleidet deine Mama sich denn eigentlich?“

Ich: „Oh, sie ist eine sehr moderne Frau. Ihr strammer Hintern kommt so richtig in einer enganliegenden Jeanshose zur Geltung. (Falls er mehr auf die strenge Businessfrau steht, füge ich noch hinzu): Aber auch in Rock und Bluse sieht sie fantastisch aus. Dazu zieht sie immer Pumps an. Am liebsten rote.“

Ein Aufstöhnen durchzieht die Leitung. Ich habe wohl den Nagel auf den Kopf getroffen.
Da meine Mutter hier recht selten mitliest, wird erst in den nächsten Wochen mit einem Telefonanruf zu rechnen sein.
Zu meinem Glück fragt er nicht nach den sexuellen Praktiken meiner Mutter. Aber dazu würde mir sicherlich auch noch die eine oder andere erfundene Story einfallen. Nein, er will folgendes wissen:

Kunde: „Könntest du dir denn vorstellen, Sex mit ihr zu haben? Also ihr beide mit einem Mann?“

Och nee!

Ich: “Natürlich! Aber sie ist ja glücklich mit meinem Vater verheiratet. Und so wird das wohl nie der Fall sein. (Und trau dich jetzt ja nicht, Inzest ins Spiel zu bringen!)“

Kunde: „Aber stell dir mal vor, sie wäre geschieden. Nichts gegen deinen Herrn Papa, du sollst es dir nur vorstellen. Und sie lernt einen Mann in ihrem Alter kennen, in den du dich auch verliebst. Du stehst ja auf ältere Männer, oder?“

Ich: „Aber klar doch! Es geht nichts über einen Mann mit Erfahrung!“

Kunde: „Nun gut, also folgendes: Du kommst nach Hause und hörst die beiden im Elternschlafzimmer ......“

Den Rest könnt ihr euch denken. Ich stoße dazu und werde gleich mitvernascht.





Kommentare:

Lou Ping hat gesagt…

Ja ja der liebe Inzest. Wir Menschen sind ein komisches Volk.

V. hat gesagt…

Ach, wer würde da denn nicht sofort reinmarschieren wenn aus dem elterlichen Schalfzimmer Sex-Laute zu vernehmen sind?;)

Lilith hat gesagt…

Bilder in meinem Kopf. Geht weg. Weg. Weg!

Ich mein... so als Typ... Mutter und Tochter. Klar. Versteh ich. Oder Vater und Sohn... hrrr.

Aber wenn de dir das mit deiner echten Mutter vorstellst... das ist wie wenn Teenies erfahren, dass ihre Eltern - Oh Mein Gott - Geschlechtsverkehr vollziehen. Vielleicht sogar, während man nebenan ist. So... unvorstellbar.

Anonym hat gesagt…

Also ganz ehrlich? Mir war schon als Teenie klar, das mich nicht der Storch gebracht hat. Und dass meine Eltern in ihrem Schlafzimmer... Besser, als dass sie sich scheiden lassen.

Aber immer diese gnadenlose Selbstüberschätzung der Kerle... *grinsel*

Miss Neurose hat gesagt…

Habe all deine Einträge gelesen und ich kann mich nicht entscheiden welche Story ich am witzigsten finde xD

Und weil ich nicht genug von Skurrilen Geschichten bekomme die du schreibst, habe ich auch gleich dein Buch bestellt, sollte heute ankommen. Freu mich schon darauf!!!

Werde sobald ich es gelesen habe, auf meiner Seite weiterempfehlen!!

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg und viel spass mit deinen urkomischen Kunden xD

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Miss-Neurose