Freitag, Mai 01, 2015

Mama wird's schon richten





Kunde (weiblich) : "Hallo, wer ist da?"

Ich: "Sie haben mich angerufen, da sollten sie schon wissen wer hier ist."

Kunde: "Nein, sagen sie es mir."

Ich: "Woher haben sie denn die Nummer?"

Kunde: "Die steht hier auf der Telefonrechnung meines Sohnes. Und ich kann mir jetzt denken wer sie sind. Sie sollten sich schämen!"

Da wird wohl wieder einer meiner Kunden bei der Altersfrage gelogen haben. Kann ich nicht ändern. Kommt eben vor.

Ich: "Wie alt ist den der Sohn?"

Kunde: "19 und die Rechnung beträgt 270€. Und ich kann zahlen!"

Ich: "Woher soll ich wissen dass ihr volljähriger Sohn seine Rechnungen nicht selbst zahlt?"

Kunde: "Sie hätten ihn fragen sollen! Er ist schließlich noch Student!"

Ich: "Dann ziehen sie es von seinem Taschengeld ab!"

Zuviel ist zuviel. Ich muss den Kunden innerhalb von 30 Sekunden auf den Minutenpreis aufmerksam machen die ihn Servicenummer kostet. Ich muss fragen ob der Kunde volljährig ist.
Und jetzt soll ich auch noch fragen wer seine Rechnung bezahlt. Vielleicht noch ob er in einer Beziehung ist, Kinder hat und welches Auto er fährt.
Wie wärs noch mit : "Wichst du mit rechts oder links?"







Kommentare:

Aya hat gesagt…

x.X Warum wirst du dafür verantwortlich gemacht. So ein Schwachsinn.

Hat er den Anruf wenigstens noch ausreichend genutzt? XD

Anonym hat gesagt…

Natürlich, du bist auch verantwortlich, dass er dich angerufen hat. Was denken diese Frauen eigentlich? Du bist nicht seine Erziehungsberechtigte. Sie ist es. Auweia.

Anonym hat gesagt…

Wie führst Du eigentlich den Nachweis darüber, dass Du Deinen Hinweispflichten nachgekommen bist?

Phonebitch hat gesagt…

Ich werde des öfteren von Mitarbeitern des Servicenummeranbieters komtrolliert.Wurde auch schon verwarnt und die Nummer wurde auch schon als Verwarnung abgeschaltet.
Dann hält man sich automatisch an die Regeln wenn einem seine Nummer lieb ist.
Auch der Kunden der mehrmals am Tag anruft wird immer wieder nach dem Alter gefragt und ob er den Preis kennt.