ESCORTS

Mittwoch, Mai 13, 2015

Nur ein Hillbilly ist ein richtiger Mann!





Auch simple Wünsche sind anscheinend hier im Land des öfteren bei keiner Prostituierten zu bekommen.
Entweder ist der Preis dafür zu hoch oder dieser Kunde steht einfach auf schäbiges Milieu. Und schäbige Prostituierte.


Kunde: "Alle paar Monate reise ich für ein langes Wochenende nach Rumänien oder Bulgarien. Was ich will macht hier keine mit."

Ich bin neugierig und zugleich will ich die Perversität nicht wissen auf die er steht. Wenn keine Prostituierte es hier mitmacht ......

Kunde: "Ich übernachte immer in so einen alten Hotel und der Besitzer macht die Termine mit den Mädels für mich aus. Und bringt ihnen auch die Kleidung die sie tragen sollen. Männerkleidung."

Ich: "Männerkleidung? Ich habe jetzt eher auf sexy Unterwäsche oder Lack und Leder getippt."

Kunde: "Nein, ich steh auf Frauen in Männerkleidung. Am liebsten Holzfällerhemd, Stiefel und Jeanshose. Und auf jeden Fall einen Hut!"

Ja, so stell ich mir auch den typischen Mann vor. So ein richtiger Hillbilly. Kleiner Scherz.

Kunde: "Und ich ziehe dann Frauensachen an."

Ich: "Und dann?"  Spannung.

Kunde: "Dann treffen wir uns in einem dieser Wohnmobile. Mann sind die verrottet. Da stinkt es fürchterlich und sie werden von ein paar Mädels geteilt. Es liegen oft noch alte Kondome dort rum. Obwohl ich noch nie eins benutzt habe. Und dann bumsen wir halt."

Ich: "Nur bumsen? Keine Sonderwünsche?"

Kunde: "Nur ficken. Manchmal hab ich sogar 2 Frauen. Und beschenkt wurde ich das letzte Mal auch. Habe jetzt Herpes Bläschen am Mund."

Und dazu ist keine Prostituierte in Luxemburg willig? Das glaube ich nicht. Es gibt genug Frauen die in Zeitungen mit Hausbesuchen werben oder zu Hause empfangen. Ich kann mir nicht vorstellen dass keine davon sich als Mann verkleiden will.

Ich denke eher dass er auf das versaute und dreckige Ambiente steht, vielleicht sogar auf den Gestank und mit Sicherheit auf das billige Ficken ohne Schutz.  Ich höre ihn noch immer lachen über seinen Herpes, als wenn es für ihn ein Souvenir ist das er sich mitgebracht hat. Wahrscheinlich wird er sich, wenn er sich abends im Bett mit der Zunge über die Lippen fährt, daran denken wie geil es war und sich einen runterholen.

Jetzt hör ich mich schon an wie eine Therapeutin. Ihr seht das aber genauso, oder?

1 Kommentar:

maf hat gesagt…

Gut, dass das hier keine mitmacht. Ist ja nicht verspielt-dreckig, sondern echt gefährlich :( Leute, die wissentlich Krankheiten übertragen, finde ich unverantwortlich.