ESCORTS

Donnerstag, November 26, 2015

"Big Pockets and shiny buttons!" Schlampe in Uniform


Rollenspiele sind auch hier in England unglaublich beliebt. Von der netten Nachbarin die nur mit einem Mantel bekleidet an der Tür klingelt und nach Zucker fragt, bis zur Krankenschwester war ich schon einiges.
Gestern war meine Premiere als Polizistin.

Ich: "Sie sind zu schnell gefahren! Steigen sie bitte aus dem Auto aus!"

Kunde: "Na gut, wenn sie das sagen."

Ich soll auch gleich zur Sache kommen und nicht lange herumdiskutieren.

Ich: "Ach, und einen Ständer haben sie jetzt auch noch vor Aufregung. Na dann öffnen sie mal die Hose!"

Der Rest der Konversation sieht in etwa so aus.

"Big Pockets and shiny buttons!" (Grosse Taschen und glänzende Knöpfe).

Genau diese Worte muss ich während 10 Minuten wiederholen. Er kann seine Augen nicht von den grossen Taschen und glänzenden Knöpfen der Uniform abwenden. Er liebt sie. Er vergöttert sie.
Während er vor mir masturbiert starrt er sie an und ich befehle ihm die Taschen und Knöpfe anzusehen. Ach ja, die Knöpfe sollten schon aus Gold sein. Auf keinen Fall Silber, das sieht billig aus, meint er. Wobei es für mich ja genau umgekehrt ist.

Am Abend schicke ich dem Kunden eine Sprachnachricht. Ich sage nur "Big Pockets and shiny buttons." 20 Minuten später ruft er wieder an. Und genau eine solche Nachricht werde ich ihm jetzt täglich schicken, damit er seine Polizistin nicht vergisst.


Keine Kommentare: