ESCORTS

Montag, November 16, 2015

Sprich zu mir




In den nächsten Tagen will ich euch ein wenig von den Chatlines erzählen und was hinter den Kulissen als Talkerin abgeht. Es gibt gravierende Unterschiede. Bei den einen hat man fast freie Hand bei der Gestaltung eines Profils, bei der anderen wird alles kontrolliert ehe es online geht und es wird immer wieder dazwischengefunkt.

Die amerikanische Seite heisst übersetzt "Sprich zu mir".
Anmeldung ist sehr einfach, Kopie vom Ausweis und Adresse. Und die Vielfalt der Möglichkeiten die sich einem dann bieten gefallen mir sehr.
Cam, Text Messages, Web Chat, Phonesex. Da ich in England lebe, fällt Textmessages für mich leider flach. Cam sowieso. Den Preis pro Minute darf ich selbst entscheiden. Ich hab mich für 2 Dollar entschieden, 1 Dollar wandert in meine Tasche. Man kann auch Flatrates anbieten, für 5, 10, 20 oder 30 Minuten. Wenn der Kunde für  eine solche bezahlt, aber nicht solange dranbleibt, wird ihm die Summe trotzdem verrechnet. Schon mehrmals hatte ich Kunden die eine 5 Minuten Flatrate für 3,50 Dollar gebucht hatten und nur 2 Minuten dranblieben.
Für das Profilbild wird natürlich angeraten ein eigenes zu nehmen. Tut aber fast niemand außer die Ladies mit der Cam. Das Foto soll nur "tame" sein. Keine Geschlechtsteile zeigen.

Ich gebe mich als Französin aus, die Nette von nebenan. Nachdem mein Konto und mein Profil genehmigt und online gehen, dauert es nicht lange und der erste Kunde ruft an. Aus Atlanta. Und ist begeistert von meinen Akzent.
Beim durchchecken meine Profils werden mir Tipps angegeben wie ich zu mehr Geld kommen kann. Wenn mir eine Nachricht geschickt wird und ich darauf antworte, kann ich dafür eine mir beliebige Summe festsetzen die der Antwort beigefügt wird und der Kunde bezahlen muss um sie zu öffnen. Davon habe ich bisher noch nicht profitiert. Ich persönlich finde es nicht in Ordnung Geld für eine schriftliche Antwort zu fragen.
Dann wird mir angeboten ein weiteres Profil zu öffnen. 3 verschiedene Profile sind das Limit.
Dunkelhaarige nette aber dauergeile Französin, eine blonde slut aus England und die Domina aus good old Germany. Unter denen bin ich jetzt zu erreichen.

Ich schätze es sehr dass man mir die Möglichkeit eines Profilwhisperers zur Verfügung stellt. Sobald ein Kunde zu mir durchgestellt wird, höre ich für welches der Profile er anruft. Sehr hilfreich. Und wenn eines meiner 3 Girls gerade einen Kunden an der Strippe hat, erscheinen die anderen beiden Girls als "busy" auf der Seite. Ich will gar nicht wissen wieviel Frauen dort 3 Profile mit unterschiedlichen Vorlieben haben.
Da der Kunde sich auf der Seite anmelden muss, sieht man wer anruft. Und einer hat meine 3 Profile schon durchprobiert.
Nach einem Anruf kann man den Kunden per Nachricht bitten eine Bewertung abzugeben. Natürlich tue ich das auch, mit einem Vermerk wie gut es für mich war und ich mich auf einen späteren Anruf freuen würde. 2 von 10 Kunden geben dann eine Bewertung ab.
Es gibt auch keine Rangfolge auf der Seite, das heisst, dass die Girls mit den meisten oder besseren Bewertungen auf der ersten Seite erscheinen. Es wird ständig durchgeschüttelt, einmal ist man auf den ersten Seiten, eine halbe Stunde später weiter hinten.

Ich mag die Seite und werde auch weiterhin dort angemeldet bleiben.

Keine Kommentare: